Goldmünzen kaufen - eine sinnvolle Investition?

Mit seinem Ersparten Goldmünzen zu kaufen ist wieder modern, denn diese Wertanlage gilt, mehr als jede andere, als zuverlässig und krisensicher.


Gold ist das edelste Metall, das von Menschen seit Jahrtausenden verarbeitet wird. Produzierte man zuerst nur Schmuck aus dem mechanisch leicht zu formenden Mineral, wurde es im sechsten Jahrhundert vor Christus in Form von Münzen zum offiziellen Zahlungsmittel in vielen Kulturen der Erde. Mittlerweile taucht immer häufiger die Frage auf, ob Goldmünzen kaufen sinnvoll ist. Denn vor allem in instabilen, von Finanzkrisen geschüttelten, Zeiten, denkt jeder Zweite darüber nach, wie er sein Erspartes sinnvoll investieren kann, ohne große Verluste zu machen, sollte sich die wirtschaftliche Situation noch verschärfen.

Längst nicht mehr nur alte Menschen tauschen Bares gegen Philharmoniker und Co
Auch wenn heute nur noch selten Waren mit Gold erworben werden, gilt das Metall immer noch als zeitlose und solide Geldanlange. Doch nicht nur für die ältere Generation, die sich mit anderen Wertanlagen nicht so gut auskennt, ist das Goldmünzen kaufen die einfachste Investitionsvariante. Mittlerweile finden immer mehr junge Leute ebenso Gefallen daran, erspartes Bargeld gegen Philharmoniker, Krügerrand, Panda und so weiter zu tauschen. Aber auch der Sammlerwert des einen oder anderen Stückes ist nicht zu unterschätzen, es lohnt sich also durchaus, Auktionshäuser nach seltenen Exemplaren zu durchstöbern, um eine Münze zu erwerben, die im Wert noch um vieles steigen kann. Goldmünzen eignen sich auch hervorragend als luxuriöses und sinnvolles Geschenk zu Hochzeiten, Taufen oder Firmungen. Die Maßeinheit für Gold ist das Karat, 24 entsprechen einer Reinheit des Metalls von 99,9 Prozent, man spricht hier von 999er Gold. Der Philharmoniker beispielsweise hat 24 Karat, der Krügerrand 22. Man sollte in jedem Fall nur hochkarätige Goldmünzen kaufen.

Die Investition in Goldmünzen hat viele Vorteile
Jede Privatperson kann zu jeder Zeit Goldmünzen kaufen und verkaufen, ohne Wertbeschränkung, außerdem ist das Metall weltweit anerkannt und daher auch in jedem Land veräußerbar. Des Weiteren ist Gold frei von Umsatz- und Spekulationssteuer. Der Grund für die Krisensicherheit des Metalls liegt in seinem intrinsischen Wert, der durch die durchschnittlich aufgebrachte Arbeitsleistung bei der Förderung bestimmt wird. Gold hat kein Ausfallrisiko wie Papiergeldanlagen, bei welchen sich die Zinsrate nach dem wahrgenommenen Ausfallrisiko der Marktteilnehmer richtet.