Jobs für Politikwissenschaftler - eine Übersicht

Es gibt viele Jobs für Politikwissenschaftler, in denen geistes- und sozialwissenschaftliche Talente und politisches Fachwissen gefragt sind.


Jobs für Politikwissenschaftler sind das, was alle Politikstudenten suchen. Leider gibt es nicht den einen Job, zu dem das Politikstudium führt. Zum Glück eröffnet sich dadurch aber eine große Auswahl für ausgebildete Politikwissenschaftler.

Politikwissenschaftler auf dem Arbeitsmarkt

  • Mit einem Abschluss in Politikwissenschaften ist noch alles offen – im positiven wie im negativen Sinne. Man ist nicht für bestimmte Jobs speziell qualifiziert, sondern kann sich in vielen Bereichen des Arbeitsmarktes versuchen. Durch den hohen geistes- und sozialwissenschaftlichen Anteil des Politikstudiums hat man grundlegende Kompetenzen, die in vielen nicht-naturwissenschaftlichen Berufen durchaus gefragt sind.
  • Wichtig ist, was man selbst aus dem Politikstudium macht. Man muss sich möglichst frühzeitig mögliche Jobs überlegen und dabei flexibel genug bleiben, um auch unterschiedliche Jobangebote als Politikwissenschaftler anzunehmen. Innerhalb des Studiums kann man bereits Schwerpunkte setzen und auf eine Berufssparte hinarbeiten. Besonders wichtig ist es, welches Nebenfach man auswählt. Denn gerade die Fächerkombinationen können viele Jobmöglichkeiten für Politikwissenschaftler eröffnen.
  • Nicht zu vergessen sind Praktika, die oft die Eintrittskarte zu späteren Jobs für Politikwissenschaftler darstellen. Wichtig ist es weiterhin, welche Nebenjobs man als Politikstudent wählt und wie man sich in Projekten und freiwilligen Dingen engagiert.
  • Man muss sich natürlich immer darauf einstellen, nach dem Abschluss etwas länger zu suchen, fast keinen unbefristeten Job zu bekommen und weniger zu verdienen. Dafür gibt es sehr spannende Jobs für Politikwissenschaftler. Netzwerken und Initiativbewerbungen sind wichtig, da es kaum Stellen gibt, die explizit für Politikwissenschaftler ausgeschrieben werden.

Branchen für Politikwissenschaftler

  • Eine Möglichkeit ist es natürlich, in der Politikwissenschaft zu arbeiten und eine Karriere in der Politikabteilung der Universität einzuschlagen. Das bietet sich besonders dann an, wenn man wirklich gerne wissenschaftlich arbeitet, politisch forscht und sich im universitären Betrieb wohlfühlt.
  • Außerdem ist natürlich die nationale und internationale Politik ein beliebtes Arbeitsfeld. Wenn man als Abgeordneter arbeiten und politische Ämter in einer Regierung beziehungsweise Opposition ausfüllen möchte, muss man frühzeitig in einer Partei Karriere machen.
  • Wer auf Lehramt studiert hat, kann mit dem Politikstudium das Fach Gemeinschaftskunde beziehungsweise Politik und Gesellschaft unterrichten. Das bietet sich dann an, wenn man gerne mit Menschen, und speziell Heranwachsenden, arbeitet und Sicherheit sucht.
  • Ein großes Arbeitsfeld sind auch die Medien, wenn es um politische Berichterstattung und Analyse geht. Hier zählen Formulierungstalent und Medienkenntnis. Auch politische Stiftungen können Arbeitsbereiche für Politikwissenschaftler bieten. Denn oft sind Politologen wahre Organisationstalente und haben ein gutes Gespür für Strukturen. Jobs für Politikwissenschaftler gibt es also durchaus, man muss sich nur besonders eifrig darum bemühen.