Kreatives Schreiben studieren: Möglichkeiten, Ausbildungswege, Berufsbilder

Wer Kreatives Schreiben studieren möchte, dem stehen zahlreiche Möglichkeiten und Wege offen. Sie sollten sich auf jeden Fall im Voraus ausführlich informieren.


Menschen, die Kreatives Schreiben studieren möchten, können dieser Berufung auf unterschiedliche Art und Weise beginnen. Alleine in Deutschland gibt es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, in diesem interessanten Beruf Fuß zu fassen. Der Studiengang ist sehr interessant und auf jeden Fall auch abwechslungsreich.

Kreatives Schreiben studieren: Ausbildungsmöglichkeiten

  • Um Kreatives Schreiben studieren zu können, sollte natürlich auch ein guter bis sehr guter Schulabschluss vorhanden sein. Da es sich bei diesem Studiengang um einen Bachelor handelt, genügt eine Fachhochschulreife oder auch ein Abitur. Verschiedene Fachhochschulen, Universitäten und auch Fernunis bieten die Möglichkeit an, Kreatives Schreiben zu studieren.
  • Natürlich gibt es in Deutschland auch sehr bekannte Privatschulen wie zum Beispiel die Journalistenschule von RTL. Es ist jedoch nicht leicht, den Voraussetzungen zu entsprechen.
  • Der schnellste und auch einfachste Weg ist der über eine Fernuniversität. Auf diese Art können die Studenten neben dem Studieren noch arbeiten und sich die Zeit völlig frei einteilen.
  • Eine andere Möglichkeit ist natürlich der Besuch einer Universität vor Ort. In Deutschland gibt es insgesamt drei verschiedene Bildungseinrichtungen, in denen Kreatives Schreiben studiert werden kann.
  • Das Deutsche Literaturinstitut in Leipzig, das Schweizerische Literaturinstitut in Biel und die Universität Hildesheim sind die einzigen drei Einrichtungen in Deutschland. Für den Zugang wird neben dem Abitur natürlich auch ein passender Notenschnitt benötigt. Ganz wichtig sind vor allem die Noten im Fach Deutsch.

Berufliche Möglichkeiten und Perspektiven

  • Mit einem erfolgreichen Abschluss an der Uni oder einer anderen Einrichtung bieten sich gute Berufsperspektiven. Ganz wichtig nach dem Studium ist ein Volontariat bei einer Zeitung oder bei einer Werbeagentur. Hier sammeln die Schreiber Erfahrungen und knüpfen wichtige Kontakte.
  • Das Praktikum ist leider nur sehr schwer zu bekommen und wird auch meistens nur sehr gering vergütet. Trotzdem bietet es den besten Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Wer Kreatives Schreiben studieren will, der sollte sich auf einen relativ langen Ausbildungsweg und auch auf verschiedene Rückschläge einstellen. Mit Talent, Mut und Willen kann später eine sehr lohnende und interessante Tätigkeit ausgeübt werden.
  • Wenn Sie Kreatives Schreiben studieren möchten, sollten Sie natürlich nicht nur die passenden Noten besitzen, sondern auch sehr viel Spaß am Schreiben haben. Die beruflichen Möglichkeiten sind sehr vielseitig, nach einem erfolgreichen Studium stehen zahlreiche Wege offen.
  • Das Studium ist in Deutschland oder auch in anderen Ländern möglich, eine weitere Möglichkeit ist ein Fernstudium. Neben einer Anstellung bei einer Zeitung oder in einem passenden Unternehmen können sich die Schreiber natürlich auch selbstständig machen.