Wasserspender mieten: Eine sinnvolle Alternative

Wer eine ausreichende Versorgung mit Wasser gewährleisten, aber gleichzeitig Geld sparen möchte, hat die Möglichkeit, Wasserspender zu mieten.


Wasserspender sind heutzutage aus der Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen es, jederzeit Wasser zu trinken und sorgen somit für die nötige Erfrischung. Wem die Anschaffung eines solchen Gerätes zu teuer ist, der kann einen Wasserspender mieten. Hierbei kann zwischen verschiedenen Modellen gewählt werden.

Verschiedene Variationen

  • Wasserspender erfreuen sich in der Öffentlichkeit immer größerer Beliebtheit. Nicht nur in der Firma oder in den Kaufhäusern, auch in Privathaushalten halten die Wasserspender mittlerweile vermehrt Einzug.
  • Wasserspender gibt es mittlerweile in vielerlei Variationen, ob Wasser mit Zimmertemperatur, erhitzt, kalt oder sogar mit Kohlensäure – alles ist möglich. Ideal sind Wasserspender für Messen, Events oder bei Feiern.

Wasserspender mieten und Kosten einsparen

  • Wer an Ausgaben sparen oder nur für einen kurzen Zeitraum von dem Wasserspender Gebrauch machen will, der kann sich selbstverständlich auch einfach einen Wasserspender mieten. Tatsächlich ist das Mieten eines Wasserspenders einem Kauf meist vorzuziehen, denn je nach Funktionsvielfalt und Modellvariante können diese sehr kostspielig ausfallen und sind oftmals nur auf Raten bezahlbar.
  • Wer einen Wasserspender mieten will, der sollte sich zuvor über die verschiedenen Modelle ausgiebig im Internet informieren. Die Preise liegen meist, je nach Modell und nach Fassungsvermögen, bei zwölf bis 35 Euro monatlich.
  • Viele Anbieter bieten zusätzlich Lieferung und Montage der gewünschten Anlage an. Außerdem ist oft die Durchführung der ersten Reinigung und Desinfektion nach Montage im Service enthalten.
  • Auch die Einweisung zur Inbetriebnahme des Geräts erfolgt in der Regel durch den Monteur. Zu den Serviceleistungen des Herstellers sollte normalerweise auch die Kostenübernahme bei Reparaturen gehören.